12 Feb

Filmverband erweitert den Vorstand

Foto: Eva Weingart

vlnr: Moritz Schreiner, Christian Alex, Thomas Ch. Weber, Elaine Niessner, Maximilian Höhnle, Simon X. Rost
Foto: Eva Weingart

Am 8. Februar hat sich der Filmverband Südwest im Café Merlin zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. Die Vorstände Moritz Schreiner, Simon X. Rost und Kassenwart Christian Alex berichteten den Mitgliedern über die Ergebnisse der bisherigen Arbeit und aktuelle Entwicklungen.

Der Filmverband begrüßt insbesondere die Entscheidung der MFG Baden-Württemberg, soziale Nachhaltigkeit als Förderkriterium einzuführen –  in dieser Form einmalig in Deutschland und mit ein Ergebnis des intensiven Dialogs des Verbandes mit der Filmförderung zur Situation der Filmschaffenden im Südwesten.

Die positiven Rückmeldungen zur setUP media – der Messe für Filmschaffende – die im November zum ersten Mal vom Filmverband, dem Filmbüro und weiteren Berufsverbänden der Filmbranche ausgerichtet wurde, haben dazu geführt, dass schon im Dezember die Planungen für eine Fortsetzung der Messe aufgenommen wurden.

Um die Arbeit des Verbandes auf breitere Basis zu stellen, wurde bei der Mitgliederversammlung beschlossen, den Vorstand auf sechs Personen zu erweitern. Moritz Schreiner, Simon X. Rost und Christian Alex wurden in Ihren Positionen bestätigt, Elaine Niessner, Thomas Ch. Weber und Maximilian Höhnle wurden neu in den Vorstand gewählt.

Erste Gespräche mit Politik, Förderung und Sendevertretern stehen schon während der Berlinale an, im März und April wird der Verband sich dann bei Filmschaffenden in Freiburg und Offenburg vorstellen.

Große Erwartungen knüpft der Filmverband an die Evaluierung und Neuauflage der Filmkonzeption, die die Landespolitik für dieses Jahr angekündigt hat – der Verband wird sich rege an einer neuen Filmkonzeption beteiligen und freut sich über Input seiner Mitglieder und solcher, die es werden wollen.

Über aktuelle Projekte und die Arbeit des Verbandes kann man sich auf der Website des Verbandes informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: