15 Apr

Lass uns über Geld reden!

Abendworkshop in Stuttgart zum Thema „Rechnung vs. Lohnsteuerkarte?“

Wie vergleichst Du Lohnsteuer-, Tages- und Wochengagen sowie Monatsgehälter aus Festanstellungen betriebswirtschaftlich korrekt mit freien Honoraren auf Rechnung? Wie rechnest Du Tarifgagen adäquat in freie Honorare um – und zurück? Worauf musst Du als Rechnungsteller bzw. Angestellte/r beim Umrechnen Deines Tages- oder Wochensatzes achten, damit Du Dich in Preisverhandlungen mit Deinen Auftraggebern nicht selbst über den Tisch ziehst?

An diesem Abend erklärt Stefan Weiß detailliert die Unterschiede zwischen Rechnungslegung und Gagenabrechnungen über Lohnsteuerkarte sowie die langfristige finanzielle Auswirkung der beiden Abrechnungsmodelle auf Deinen Verdienst. Zudem gehen wir ausführlich auf die üblichen Argumentationsketten der Gegenseite ein und klären die Frage: „Warum „20% Aufschlag“ für Rechnungssteller einfach nicht reichen?“

Hinweis:
In dieser Abendveranstaltung geht es konkret darum, wie Du pro Auftrag sofort erkennst, mit welchem Abrechnungsmodell Du besser fährst und weniger um juristische und arbeitsrechtliche Konsequenzen.

Die Teilnehmeranzahl dieses Praxisworkshops ist auf maximal 16 begrenzt, damit jede/r die Möglichkeit erhält, parallel mit seinen/ihren eigenen konkreten Zahlen mitzurechnen und Du nach dem Workshop eine deutlich bessere Entscheidungsgrundlage für Deine zukünftigen Preisverhandlungen hast.

Für Deine verbindliche Anmeldung schicke bitte bis zum 03.05.2019 eine email an seidel@filmschnitt.net
Wir senden Dir dann eine Bestätigung und die Zahlungsmodalitäten.

Dieses praxisnahe Seminar wird unterstützt vom Filmverband Südwest (FVSW) und der Filmakademie Ludwigsburg.

Veranstaltungsdatum:
10.05.2019
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Seminarraum Kulturzentrum Merlin
Augustenstrasse 72
70178 Stuttgart

Teilnahmegebühr: 30,- Euro

Referent:
Stefan Weiß, Speaker, Berater und Postproduktionsspezialist
www.stefanweiss.biz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: