04 Apr

Wir unterstützen 300 Waisenkinder aus der Ukraine. Bist du dabei?

Der Filmverband Südwest unterstützt das Benefiz-Projekt „TAVMA FilmClub – Donbass“. Hierbei handelt es sich um die Filmvorführung des Films „Donbass“ mit anschließendem Live Talk & Chat.

Alle Einnahmen kommen einem guten Zweck zugute!

Zur Teilnahme:

Dienstag, den 12.04.22 um 19:00 Uhr (Einlass) – Filmstart ist um 19:30 Uhr
Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden. Begrenzte Platzzahl! Wir bitten um Anmeldung.

Location: Linden Museum, Stuttgart
Live-vor Ort-Ticket: 9,50 €, ermäßigt 6,50 € (für Schüler*innen, Studis, Arbeitslose und Künstler*innen)

Online-Screening-Ticket: 5,50€
Wir behalten uns vor, das Format der Veranstaltung an die Corona-Entwicklungen anzupassen.

Seit 2014 kämpfen ukrainische Regierungstruppen gegen Separatisten, die prorussisch eingestellt sind. Für die Bewohner des Donezbecken („Donbass“) gehört der Krieg mittlerweile zum Alltag, darunter die Beschlagnahmungen, Kontrollschikanen und Prügelstrafen. Das Steinkohle- und Industriegebiet wird von informellen Machtstrukturen, Korruption und Fake News zerfleischt. Beim Kampf um die Region wird keine Rücksicht auf Verluste genommen, er wird immer grotesker geführt: Eine Gruppe von Schauspielern inszeniert einen TV-Beitrag über einen ausgedachten Anschlag des Feindes. Eine Politikerin kippt Fäkalien über den Kopf eines Chefredakteurs. Unterdessen verstecken sich verängstigte Menschen in einer Bunkeranlage, weil oben unerbittlich geschossen wird…

Die Mission von TAVMA: bekannte Narrative in Frage zu stellen und neue Arten von Storytelling zu entdecken. Der TAVMA Film Club ist ein hybrides Film + Live Talkformat, das gleichzeitig in Präsenz- und Online stattfindet. Es ist keine Vorführung, bei der man nach dem Film den Raum verlässt. Du kommst als Fremder und gehst mit Freunden, denn hier gibt es Zeit und Raum um Zwischenmenschliches nachhaltig wachsen zu lassen.

Sergei Loznitsa, ukrainischer Filmemacher, wurde am 5. September 1964 in Baranowitschi, UdSSR, geboren. Er wuchs in Kiew auf und schloss 1987 das Kiewer Polytechnikum mit einem Diplom in angewandter Mathematik ab. Von 1987 bis 1991 arbeitete Sergei als Wissenschaftler am Kiewer Institut für Kybernetik, wo er sich auf die Erforschung künstlicher Intelligenz spezialisierte. Er arbeitete auch als Übersetzer aus dem Japanischen. 1997 schloss Loznitsa sein Studium am Russischen Staatlichen Institut für Kinematographie (VGIK) in Moskau ab, wo er Spielfilmregie studierte. Loznitsa dreht seit 1996 Dokumentarfilme und ist Autor von 21 Dokumentar- und 4 Spielfilmen. Im Jahr 2013 gründete Sergei Loznitsa die Filmproduktions- und Vertriebsgesellschaft ATOMS & VOID. Derzeit arbeitet er sowohl im Dokumentar- als auch im Spielfilmgenre.

Nach der Filmvorführung findet ein Gespräch mit dem Gast, Publikum und Moderatoren Willy Rollé und Nikolaj Nikitin statt. Die Filmcrew und das Streaming-Publikum werden online dazugeschaltet.

Folgendes Projekt unterstützen wir mit unserem Event:

GAW-Hilfstransport  2022  Ziel Łódź/ Polen
Łódź/ Polen, eine Partnerstadt von Stuttgart, hat in den vergangenen Tagen aufgrund des Krieges in der Ukraine etwa 300 ukrainische Waisenkinder in verschiedenen leerstehenden Einrichtungen der Stadt untergebracht. Zur Unterstützung hat  sie deshalb ihre Partnerstadt Stuttgart gebeten nach Kräften zu helfen. Das Ladegut besteht aus einer Fülle von Waren und Materialien. So werden unter anderem geladen: mehrere Paletten Mineralwasser von 2 Herstellern, Lebensmittel, Bettwäsche, Decken, Möbel, Hygiene-Artikel, Reinigungsartikel, Medikamente und Arznei/Verbandsmittel, Kinderspielzeug und vieles mehr.

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) unter dessen Regie die ganze Aktion, sowie weitere Hilfstransporte geplant und durchgeführt werden ist für alle Hilfe dankbar.
Weitere Infos auf der Homepage: https://www.gaw-wue.de/ 

Adresse und Bankverbindung für Spenden:  
Gustav-Adolf-Werk
Pfahlbronner Straße 48 
70188 Stuttgart Telefon: (0711) 90 11 89-0
Mail:  weidner@gaw-wue.de
Internet: www.gaw-wue.deSpenden:   
Evangelische Bank:
IBAN:DE92 5206 0410 0003 6944 37 
BIC: GENODEF1EK1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: