03 Mrz

Filmmakers for Ukraine

© Fabian Linder

Liebe Verbandsmitglieder,
Liebe Leserschaft,

mittlerweile dauert der von Russland initiierte Angriffskrieg auf die Ukraine acht Tage an!
ACHT TAGE. Das sind acht Tage zu viel!

Putins Entscheidung hat schwerwiegende Folgen für die Ukraine, die dadurch sehr viel Leid erfährt, der Schaden für das russische Volk ist aber ebenfalls nicht von der Hand zu weisen.

Wir haben eine humanitäre Krise in Europa und wir als Europäer müssen zusammen stehen. Jetzt ist der richtige Moment, der Welt und Putin zu zeigen, wie mächtig Europa ist, ganz ohne Waffengewalt.

Wir als Branche möchten ebenfalls unterstützen, helfen, spenden, Signale und Zeichen setzen! Die Macher*innen hinter Crew United haben die sehr wichtige Initiative „Filmmakers for Ukraine“ ins Leben gerufen.

Was ist „Filmmakers for Ukraine“?
Es handelt sich um eine unabhängige Initiative, die Filmschaffende in Europa vernetzen soll, bereits jetzt beteiligen sich sehr viele Menschen aus vielen Ländern.
Es geht darum, Hilfsangebote zu schaffen, Informationen zu Hilfsangeboten zu sammeln und eigene Angebote auf der Plattform zu veröffentlichen.
Das Angebot wächst immer weiter und ist ein laufender Prozess, es lohnt sich also immer wieder vorbeizuschauen.
Die Adresse zur Seite ist: www.filmmakers-for-ukraine.com

Wir hoffen, dass sich möglichst viele unserer Kolleg*innen an dieser Initiative beteiligen und dieser unnötige Angriffskrieg sofort ein Ende hat!

Euer Vorstand des Filmverband Südwest e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: